Besser schlafen trotz Allergie

Kaum wirst du morgens wach, geht es auch schon los: Die Nase juckt und die Ohren kribbeln leicht. Bevor du überhaupt aufgestanden bist, musst du dreimal laut niesen. Wenn du nicht gerade dafür sorgen willst, dass das ganze Haus aufwacht, ist mit einer Allergie gegen Hausstaubmilben ganz sicher nicht zu spaßen.

Manche Menschen leiden zudem auch in den Abendstunden an den Symptomen. So kommt es zu Problemen mit dem Einschlafen oder Durchschlafen. Die besten Tipps zum Thema “Schlafen mit Allergien” findest du hier.

Tipps bei Allergien

Schlafen als Allergiker: Die besten Tipps

Die lästigen Symptome einer Allergie können dir mit Leichtigkeit den Schlaf rauben: das ständige Niesen, die tropfende Nase, juckende Augen…

Beiträge

Die besten Artikel zum Thema Allergie

Es muss aber nicht immer nur der Hausstaub Auslöser der Allergie sein. Auch für Menschen mit Pollenallergie können der frühe Morgen und die Abendstunden eine Herausforderung sein.

Da sich in der Wohnung kleinste Partikel festsetzen und es gerade im Schlafzimmer meist viele Textilien gibt, können sich auch andere Allergien auf das Schlafen auswirken. Neben Pollen und Tierhaaren gehören auch Schimmelpilze zu den häufigsten Ursachen.

Zum Glück lassen sich die meisten Allergien mit einfachen Mitteln positiv beeinflussen. Neben der richtigen Reinigung ist es oft auch hilfreich, die Einrichtung im Schlafzimmer ein wenig anzupassen.

Reisen mit Allergien – So schläfst du unterwegs besser

Den ersten Schritt hast du bereits erfolgreich erledigt: Dein Zuhause ist geschützt, das Schlafzimmer ist optimiert und deine Familie lebt…

Schlafkiller Hausstauballergie – Symptome, Auslöser & Behandlung

Neben anderen Allergenen, die in der Luft vorkommen, ist die Allergie gegen die Hausstaubmilbe eine sehr verbreitete Form. Zu den…

FAQs

Häufige Fragen bei Allergien

Du hättest gerne kurze und prägnante Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema? Dann bist du bei uns an der richtigen Adresse. In unseren FAQs sammeln wir die meistgestellten Fragen zu Themen wie Allergie und Schlaftipps.

Wie kannst du dein Schlafzimmer allergiefreundlich gestalten?

Allgemein ist es am wichtigsten den Raum trocken und kühl zu halten. Milben und Bakterien freuen sich über eine hohe Luftfeuchtigkeit. Täglich lüften ist enorm wichtig - achte jedoch auf die richtige Tageszeit!

  • Entscheide dich für verschließbare Schränke. So kann weniger Staub liegen bleiben.
  • Vermeide Textilien im Schlafzimmer. Dazu gehören Vorhänge, Polstermöbel und Teppiche.
  • Pflanzen erhöhen die Luftfeuchtigkeit. Bring sie besser in einen anderen Raum.
  • Bring ein Pollenschutzgitter an.

Wie putzt du richtig bei einer Allergie?

Hygiene ist bei einer Allergie sehr wichtig, da sich kleinste Partikel leicht festsetzen können. Achte besonders auf die Sauberkeit im Schlafzimmer!

  • Wechsle die Bettwäsche wöchentlich. Am besten eignen sich hypoallergene Überzüge.
  • Wasche die Bettwäsche bei 60 Grad und gib sie anschließend in den Trockner. Auch Bettdecke und Kopfkissen solltest du von Zeit zu Zeit waschen.
  • Wasche dir die Haare vor dem Schlafengehen. Auch hier können Partikel hängen bleiben.
  • Verbanne dein Haustier aus dem Schlafzimmer.