Aufwachen

Es fällt dir schwer, morgens aus dem Bett zu kommen? Du kannst dich nicht dazu durchringen früher aufzustehen und bist deshalb immer spät dran? Das Problem dabei: Wie wir uns morgens fühlen, beeinflusst unseren weiteren Tag stark.

Wenn du verschläfst, fühlst du dich meist auch zu Mittag noch so als würdest du irgendwie hinterher laufen. Jetzt ist Schluss damit: Mit unseren Tipps schaffst du es, morgens besser aufzustehen.

Tipps zum Aufwachen

Tipps zum Aufwachen

Die Menschen unterscheiden sich vor allem in einer Angelegenheit: Manche kommen morgens nie aus dem Bett, während andere schon von…

Beiträge

Die besten Artikel zum Thema Aufwachen

Du möchtest morgens fit sein oder dich einfach nur gut fühlen? Dann wird es Zeit, dass du an deiner Morgenroutine arbeitest. Viele Experten sind der Meinung, dass die Zeit früh morgens essenziell ist, um zu reflektieren, zu planen oder sich bestmöglich auf den Tag vorzubereiten.

Leider ist das für manche Menschen nicht gerade einfach. Gewohnheiten dieser Art lassen sich oft nur sehr schwer und über einen längeren Zeitraum hinweg umstellen.

Lass dich davon aber nicht entmutigen! Hast du deine Morgenroutine erst erfolgreich angepasst, wird das dein Leben grundsätzlich verändern.

Wie viel Schlaf brauchst du wirklich?

Lange Zeit waren wir nirgendwo so sparsam wie beim Schlafen. Berühmtheiten wie Winston Churchill oder Nikola Tesla schliefen nachts nur…

Finger weg vom Snooze Button: Wie du morgens besser aufstehst

Gehörst du auch zu den Menschen, die es lieben das Aufstehen morgens noch ein bisschen hinauszuschieben? Ist die Snooze-Funktion deines…

Der Schlaf-Wach-Rhythmus

Schlafen ist generell ein Thema, welches wir viel zu oft als selbstverständlich ansehen. Aber hast du schon einmal darüber nachgedacht…

Warum wir schlafen – 3 Funktionen des Schlafes

Schlaf war seit jeher ein faszinierendes Thema für den Menschen. Kein Wunder - wir verbringen ja auch ein Drittel unseres…

FAQs

Häufige Fragen zum Aufwachen

Das Thema Schlafen ist schon kompliziert genug – wer möchte dann auch noch sämtliche Antworten auf eine Frage aus verschiedenen Texten zusammensuchen. Unsere FAQs zeigen dir konkrete Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Aufstehen.

Wie kannst du dir das Aufstehen einfacher machen?

Versuche Entscheidungen schon am Vortag zu fällen und erledige so viel wie möglich bereits im Vorhinein:

  • Leg dir deine Klamotten für den nächsten Tag heraus!
  • Pack in die Tasche, die du mitnehmen willst, alles, was du brauchst.
  • Steh sofort auf, wenn der Wecker klingelt. Wenn du den Snooze-Knopf drückst und weiter schläfst, verwirrst du deine innere Uhr.
  • Belohn dich: Mach dir ein großes Frühstück, lies in deinem Lieblingsbuch oder hör ein wenig Musik!
Warum ist snoozen so schlecht?

Wenn du das Aufstehen ständig hinausschiebst, bringst du deinen zirkadianen Rhythmus aus dem Gleichgewicht. Dein Körper weiß nicht mehr, ob er jetzt aufstehen oder schlafen soll.

Wenn wir schlafen durchlaufen wir ständig verschiedene Schlafzyklen: REM, Non-REM, Leichtschlaf, Tiefschlaf.

Beim Snoozen fällst du irgendwann wieder in einen tieferen Schlaf - deshalb fühlst du dich in der Regel danach schlechter.