Die besten Viscoschaummatratzen im Vergleich: Vorteile, Nachteile und Testsieger

Matratzen aus Viscoschaum erfreuen sich besonders in den letzten Jahren großer Beliebtheit. Das hängt nicht zuletzt auch mit den hervorragenden Eigenschaften zusammen, die diese beim Schlafen bieten. Eigentlich gehören diese zu den Schaumstoffmatratzen.

Ein weiterer Vorteil: Das Einsatzgebiet dieser Matratze ist sehr weitreichend. So eignet sie sich gleichermaßen für Menschen mit Rückenproblemen, wie Paare und sogar Allergiker werden damit ihre Freude haben.

Zu den besten Eigenschaften der Viscoseschaummatratze gehört die perfekte Druckentlastung, besondere Kühleigenschaften und allgemein der erhöhte Liegekomfort. Mit einer viscoelastischen Matratze liegst du garantiert bequem und kannst dich gut erholen. Hier erfährst du alles Wissenswerte.

Leesa Matratze im Multischichten-Design
Leesa
H2 und H3
Härtegrade
Details

Du willst eine weiche Matratze mit vielen Schichten? Dann ist die Leesa Matratze im Multischichten Design genau das Richtige für dich. Darauf liegst du besonders angenehm - außerdem passt sie sich an jedes Körpergewicht und jeden Schlafstil an.

Unsere Meinung: Die Leesa Matratze hat uns mit ihren unschlagbaren Eigenschaften und den sensationellen Bewertungen restlos überzeugt. Besonders durchdacht ist dabei die Kombination der verschiedenen Schaumstoffe: Zum Einsatz kommen neben einem festen Stützschaum, auch Memoryschaum und ein atmungsaktiver Avena-Schaum. Das alles garantiert eine hervorragende Druckentlastung, Federung und Kühlung.

Besonders zu empfehlen ist die Matratze für Menschen mit Rückenproblemen, die sich aber trotzdem ein weiches Liegegefühl wünschen. Neben einer tollen Matratze spricht auch der tolle Service für dieses Produkt: Bei 10 Jahren Garantie und dem fairen Preis gibt es nicht viel falsch zu machen.

Produkteigenschaften

H2 und H3 (Härtegrade) Viscoschaum (Matratzentyp) 140x200, 160x200, 180x200, 80x200 und 90x200 (Größen)
alle Details anzeigen
Cloud Matratze in Weiß
Hilding Sweden
H3 und H4
Härtegrade
Details

Diese 5-Schichten Memoryschaum Matratze bietet sich für alle Schlaftypen an. Die Kombination aus Soft- und Komfortschaum sorgt für eine perfekte Körperanpassung! Um eine perfekte Unterstützung für diverse Körperteile, wie Rücken, Schultern oder Becken zu bieten, besitzt die Cloud Matratze 7 Zonen.

Unsere Meinung: Uns gefällt an dieser Matratze vor allem die sensationelle Verarbeitungsweise und der hochwertige, weiche Bezug. Außerdem sorgen Querbelüftungskanäle für eine optimale Luftzirkulation, was bei Viscomatratzen besonders wichtig ist! Da das viscoelastische Material für erhöhte Wärmegefühle sorgen kann, verfügt der Bezug über eine kühlende Sommer- und wärmende Winterseite. Für alle, die sich unsicher sind: Der Hersteller bietet seinen Kunden 30 Tage Probeliegen!

Produkteigenschaften

H3 und H4 (Härtegrade) Viscoschaum (Matratzentyp) 100x200, 140x200, 160x200, 180x200, 200x200, 80x200 und 90x200 (Größen)
alle Details anzeigen

Was ist das Besondere an einer viscoelastischen Matratze?

Die Nutzung von Viscoschaum begann nicht bei den Schlafprodukten! Das Material half in der Raumfahrt, um die Überlebenschancen bei Unfällen zu erhöhen und den Fall abzufedern.

Dazu ist der Schaum viscoelastisch: Das hilft dabei, Bewegung zu isolieren und sich an die natürliche Form des Körpers anzupassen. Außerdem landet man hier immer weich.

Somit hat es nicht lange gedauert, bis Hersteller die zahlreichen Vorteile dieses Materials erkannten und bei der Herstellung ihrer Produkte einbauten.

Ein Material mit Formgedächtnis

Was viele nicht wissen: Die viscoelastische Matratze besteht nicht aus Viskose, sondern einem sogenannten Formgedächtnis-Polymer (umgangssprachlich nennt sich das auch Gedächtnisschaum)

Der Begriff viscoelastisch kommt eher von “Viskosität”, was das hohe Anpassungsvermögen des Materials anspricht. Häufig finden sich diese Matratzen im Bereich der medizinischen Versorgung.

Der Aufbau der Viscoschaummatratze

Die Viscomatratze besteht meist nicht nur aus diesem elastischen Material: Im Kern befindet sich häufig Kaltschaum. Anschließend folgt entweder nur auf einer Seite oder beiden Seiten eine Schicht aus viscoelastischem Schaum.

Ob die Matratze einseitig oder beidseitig beschichtet ist, hat keine allzu großen Auswirkungen. Allerdings kannst du nur Letztere bedenkenlos drehen.

Für wen eignet sich eine Viscoschaummatratze?

Eine Matratze aus Viscoschaum ist schon eine sehr spezielle Sache. Viele Menschen benötigen einiges an Zeit, um sich an das veränderte Gefühl beim Liegen zu gewöhnen. Besonders profitieren von dieser Matratzenart

  • Menschen, die sich beim Schlafen viel bewegen: Das Material passt sich immer wieder an die jeweilige Position an und stützt deinen Körper perfekt.
  • Menschen, die in einer Partnerschaft leben: Viscoelastisches Material verringert die Bewegungsübertragung. So wirst du weniger davon gestört, wenn sich der Partner im Bett umdreht.
  • Menschen, denen es nichts ausmacht, sich beim Schlafen aufgehoben zu fühlen: Das Material umschließt deinen Körper leicht und verringert somit auch die Luftzirkulation. Deshalb fühlt sich das Schlafen auch wärmer an.
  • Menschen, die auf der Seite oder am Rücken schlafen.
  • Menschen, die eine Allergiematratze benötigen oder Asthma haben.

Worauf solltest du beim Kauf einer viscoelastischen Matratze achten?

Du kannst dir gut vorstellen auf einer viscoelastischen Matratze zu schlafen und bist bereits auf der Suche nach guten Angeboten? Unser Matratzentest hilft dir dabei! Achte unbedingt auf folgende Punkte:

  1. Stauchhärte: Die Stauchhärte sagt dir, wie hart sich die Matratze anfühlt und wie schnell sie sich an eine Druckverlagerung anpasst. Im Vergleich zu anderen Matratzenarten bietet die Visco Matratze eine niedrigere Stauchhärte.
  2. Atmungsaktivität: Wie du wahrscheinlich schon weißt, fällt die Luftzirkulation bei Viscomatratzen sehr gering aus. So lassen sich Körperwärme und Flüssigkeiten nur schwer absorbieren. Achte deshalb unbedingt auf besondere Features wie Löcher oder Kanäle an der Oberfläche. Dies trägt übrigens auch zur erhöhten Langlebigkeit bei!
  3. Pflege: Generell sind Viscoschaummatratzen sehr einfach in der Pflege. Zu Beginn solltest du sie alle 5 Wochen wenden, um die Lebensdauer zu erhöhen. Sei beim Wenden vorsichtig und knicke die Matratze nicht!

Vorteile

Perfekte Anpassung an den Körper
Gute Druckentlastung
Sehr langlebig
Hygienische – für Allergiker bestens geeignet

Nachteile

Wärmeisolation – Wärme wird eingeschlossen