Die besten Kaltschaummatratzen im Vergleich: Vorteile, Nachteile und Testsieger

Matratzen aus Kaltschaum sind heute sehr beliebt: Sie sind leicht, günstig und pflegeleicht. Im Gegensatz zu anderen Matratzenarten besteht das Innenleben hier lediglich aus Schaumstoff. Besser gesagt aus mehreren Blöcken, die bestmöglich angeordnet sind, um den Körper beim Schlafen zu stützen.

Eine Kaltschaummatratze ist dann richtig für dich, wenn du gerne etwas fester liegst und du es nachts warm haben willst. Auch Allergiker werden an dieser Matratze ihre Freude haben.

In diesem Artikel erfährst du alles Wichtige, was du wissen musst, wenn du dich für eine Kaltschaummatratze entscheidest. Wenn du dir noch nicht so sicher bist, welche Matratze du kaufen sollst, hilft dir vielleicht unser Matratzentest weiter.

Die Pure Kaltschaummatratze
Grafenfels
H2 und H3
Härtegrade
Details

Du möchtest gut schlafen, ohne auf den richtigen Komfort zu verzichten? Dann ist diese Matratze die Richtige für dich.

Unsere Meinung: Wir empfehlen diese Matratze von Grafenfels allen, die sich etwas mehr Komfort, hochwertige Materialien und ein mittelfestes Liegegefühl wünschen.

Die punktgenaue Abstützung am ganzen Körper verspricht ausgezeichnete Liegeeigenschaften. Belüftungskanäle im Matratzenkern sorgen für ausreichend Atmungsaktivität. Auch der Bezug aus hochwertigem Doppeltuch mit umlaufendem Air-Klimaband soll diese Funktion unterstützen.

Auf dieser Matratze schläfst du wie auf Wolke 7 - und falls es ein Problem gibt, kann dir mit Sicherheit der freundliche und zuvorkommende Service des Herstellers weiterhelfen.

Produkteigenschaften

H2 und H3 (Härtegrade) Kaltschaum (Matratzentyp) 100x200, 100x220, 140x200, 200x200, 80x200, 80x210, 90x200 und 90x220 (Größen)
alle Details anzeigen
Orthopädische 7-Zonen Kaltschaummatratze
Ravensberger Matratzen
H2, H3 und H4
Härtegrade
Details

Die 7-Zonen-Kaltschaummatratze von Ravensburger hat einen besonderen Vorteil: Sie ist besonders schonend für den Rücken. Optimale Druckentlastung und Stützkraft an allen empfindlichen Körperbereichen wie etwa Schulter, Lenden und Becken sorgen für weniger Verspannungen.

Unsere Meinung: Bei dieser Matratze erhältst du gute Qualität zu einem fairen Preis! Besonders gut gefällt uns außerdem das perfekte Schlafgefühl. Beachte jedoch: Liegt dein Gewicht an der oberen Grenze einer Kategorie, solltest du dich im Zweifelsfall für den höheren Härtegrad entscheiden. Ansonsten kann sich die Matratze nach einiger Zeit zu weich anfühlen.

Die gut durchdachte 7-Zonen-Technologie trägt zur optimalen Ausrichtung der Wirbelsäule bei. Die offenzellige Struktur des Premium-Kaltschaums sorgt für gute Klimaeigenschaften, die vor allem Wärmeableitung und Feuchtigkeitstransport betreffen.

Die Firma Ravensberger verspricht außerdem: “Matratzen kaufen - ohne Ärger”. Den herausragenden Service im Garantiefall (oder auch sonst) bestätigen übrigens auch viele zufriedene Kunden.

Produkteigenschaften

H2, H3 und H4 (Härtegrade) Kaltschaum (Matratzentyp) 100x200, 140x200, 160x200, 180x200, 80x200 und 90x200 (Größen)
alle Details anzeigen
Anti-Kartell-Matratze
Bodyguard
H3
Härtegrade
Details

Auf der Suche nach einem Preis-Leistungs-Knaller mit unzähligen positiven Bewertungen zufriedener Kunden? Dann kannst du deine Suche nun beenden. Die Anti-Kartell-Matratze von Bodyguard ist die beste Matratze, die jemals von Stiftung Warentest (Note 1,8) überprüft wurde.

Unsere Meinung: Diese Matratze ist individuell anpassbar und eignet sich trotzdem für alle! Besonders empfehlen wir die Kaltschaummatratze Menschen, die nach einer soliden, aber günstigen Matratze suchen.

Besonders interessant ist das Wendesystem: Auf einer Seite findest du den Härtegrad 3, auf der anderen den Härtegrad 4. Falls du dir also nicht sicher bist, welcher Härtegrad für dich passt - diese Matratze macht dir die Entscheidung leicht.

Der Matratzenkern besteht aus hochelastischem Polyurethanschaum. Hinzu kommt ein atmungsaktiver Funktionsbezug. Dazu gibt es nicht viel mehr zu sagen: Eine perfekte Matratze mit individualisierbarem Touch und super Serviceoptionen!

Produkteigenschaften

H3 (Härtegrade) Kaltschaum (Matratzentyp) 100x200, 100x220, 120x200, 140x200, 160x200, 180x200, 200x200, 80x200, 80x210, 90x190 und 90x200 (Größen)
alle Details anzeigen
Sky 200 BULTEX-Matratze
Schlaraffia
H2 und H3
Härtegrade
Details

Die Sky 200 BULTEX-Matratze ist in zwei Härtegraden und diversen Größen erhältlich. Dank der besonderen Technologie bietet die Matratze soliden Liegekomfort für Rücken-, Bauch- und Seitenschläfer.

Unsere Meinung: Besonders gut gefällt uns, dass sich die Matratze beliebig drehen und wenden lässt. So hast du alle Freiheiten. Auch diese Schaummatratze verfügt über einen 7-Zonen-Kern, was zu einer perfekten Körperunterstützung an allen Punkten beiträgt. Der Purotex Bezug mit synthetischer Klimafaser ist hygienisch und feuchtigkeitsregulierend. Bei Bedarf kann er einfach abgezogen und gewaschen werden. Zudem gefällt uns auch der Service des Herstellers: Hier erhältst du neben einer guten Matratze auch qualifizierte Beratung. Kurze Lieferzeiten und Möglichkeiten zum Probeliegen runden das Angebot ab.

Produkteigenschaften

H2 und H3 (Härtegrade) Kaltschaum (Matratzentyp) 100x190, 100x200, 100x210, 100x220, 120x190, 120x200, 120x210, 120x220, 140x190, 140x200, 140x210, 140x220, 160x190, 160x200, 160x210, 160x220, 180x190, 180x200, 180x210, 180x220, 200x190, 200x200, 200x210, 200x220, 80x190, 80x200, 80x210, 80x220, 90x190, 90x200, 90x210 und 90x220 (Größen)
alle Details anzeigen

Was ist Kaltschaum?

Ihren Namen verdankt die Kaltschaummatratze ihrem Herstellungsprozess: Dabei wird der Schaum nämlich bei geringen Temperaturen ausgehärtet. Für die Herstellung kommt übrigens Polyurethanschaum zur Anwendung.

Wie bereits erwähnt handelt es sich nicht um einen kompletten Schaumstoffblock – dieser würde nur wenig Unterstützung bieten und bereits nach kurzer Zeit durchhängen. Vielmehr ist die Matratze in mehrere Liegezonen aufgeteilt.

Zwischen die einzelnen Schichten sind häufig Luftkammern oder Kanäle eingebaut, die für eine bessere Luftzirkulation sorgen.

Kalt- oder Komfortschaum – Was ist der Unterschied?

Beim Kauf einer Matratze aus Schaumstoff solltest du besonders auf die Art des Schaums achten. Unterteilen lässt sich die Kategorie der Kaltschaummatratze nämlich wie folgt:

Matratzen aus…

  • Kaltschaum: gewöhnliche Schaummatratze aus Polyurethan, welches kalt verarbeitet wird.
  • Komfortschaum: andere Polyurethan-Rezeptur, welche oft bei sehr günstigen Matratzen Anwendung findet, dafür aber nicht so qualitativ ist.

Generell besonders praktisch ist die hohe Punktelastizität dieser Matratze. So kann sie sich ohne Probleme verschiedenen Körperteilen und Schlafpositionen anpassen.

Für wen eignen sich Kaltschaummatratzen?

Die Kaltschaummatratze gehört neben der traditionellen Federkernmatratze zu den am häufigsten gekauften Matratzen. Kein Wunder auch, das Material bietet viele Vorteile und ist zu einem guten Preis zu haben.

Besonders eignen sich Matratzen aus Kaltschaum für….

  • Menschen, die nach einer langlebigen und einfachen Matratze suchen, denen es gleichzeitig nichts ausmacht, etwas härter zu liegen.
  • Menschen, die an Allergien leiden, können besonders von einer Kaltschaummatratze profitieren.
  • Menschen, die nachts leicht frieren und es gerne warm haben. Aufgrund der guten Wärmeisolation lässt sich Wärme besser erhalten.

Worauf solltest du beim Kaufen achten?

Innerhalb der Schaumstoffmatratzen gibt es derart viele Modelle, dass es gar nicht so einfach ist, den Überblick zu behalten. Besonders genau solltest du auf folgende Punkte achten, wenn du dich für eine Kaltschaummatratze entschieden hast:

  1. Art des Schaumstoffs: Wie bereits erwähnt, sind Matratzen aus Kaltschaum qualitativ besser, als solche aus Komfortschaum. Im Zweifelsfall lohnt es sich hier auch den Hersteller zu kontaktieren!
  2. Anzahl der Liegezonen: Ähnlich wie bei den Federkernmatratzen geben auch die vorhandenen Liegezonen Aufschluss über die Qualität der Matratze. Es gibt Matratzen mit durchschnittlich 3-7 Zonen (Kopf, Schulter, Lordose, Becken, Oberschenkel bzw. Waden, Fuß).Die 7 Zonen Matratze garantiert dabei eine besonders entspannte und gerade Körperhaltung im Bett.
  3. Stauchhärte: Dieser Wert bestimmt, wie schnell eine Matratze in ihre ursprüngliche Form zurückgeht. Um Bewegungen im Bett auszugleichen, ist hier ein höherer Wert besser.

Vorteile

Hohe Anpassungsfähigkeit durch gute Punktelastizität
Gute Luftzirkulation
Hygienisches Schlafklima
Leicht und wendig
Hohe Lebensdauer

Nachteile

Wärmeisolation